Die Besten FKK-Strände in Spanien

Wir von Muchosol haben eine Infografik über die besten FKK-Strände in Spanien erstellt für euren ersten Besuch eines FKK-Strandes oder als nützliche Information, falls der Naturismus euer Lebensstil ist und ihr die Freikörperkultur gern während der Ferien ausüben möchtet.

Dies ist eine Auswahl unserer Favoriten, obwohl es eine große Anzahl weiterer FKK-Strände in Spanien gibt, gemäß der „Federación Española de Naturismo“ sind es mehr als 400 FKK-Stände, oder Strände, an denen es eine FKK -Zone gibt. Also, falls ihr einen FKK-Strand für eure Ferien sucht, findet ihr hier eine Auswahl aus vielen Regionen Spaniens.

die_besten_fkk_strände_spaniens

FKK-Strände in der Region Valencia

Der Strand El Saler in Valencia mit weißem Sand und ruhigem Wasser. Er besteht überwiegend aus Dünen und Kiefern, welche den Zugang jedoch nicht erschweren, da dieser Strand auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist. Wer hier die Freikörperkultur ausüben möchte, kann das in einer ruhigen und diskreten Atmosphäre tun, nahe des Turm 5.

In Denia, Alicante, findet ihr die Bucht La Calaunberührt und überwiegend aus Steinen bestehend. Das Wasser ist klar und sauber, weswegen sich hier auch viele Taucher aufhalten. Außerdem habt ihr von hier aus eine wunderschöne Sicht auf den Parque Natural del Montgó. Es ist eine diskrete Bucht mit geringer Besucherzahl. Also perfekt geeignet, um den Nudismus auszuüben. Der Weg zu Fuß ist ein bisschen kompliziert, da man einen kleinen Pfad entlang gehen muss, aber die Mühe lohnt sich.

Außerdem findet sich in dieser Region, in Alicante, genauer in Altea, der Strand La Solsida. Ein unberührter Strand mit Kies, Steinen und ruhigem Wasser. Er ist nur zu Fuß erreichbar, allerdings nicht kompliziert, da es kleine Treppen gibt, um steile Abhänge abzuschwächen.

FKK-Strände in der Region Valencia

Naturistenstrände in Murcia

Der Strand El Portús, in Cartagena, ist aufgeteilt in 2 Abschnitte, in „oriental“, welche die FKK Zone ist und eine bekleidete Zone, „occidental“. Dieser Strand aus Steinen ist leicht zugänglich, da es sich um einen halburbanen Strand handelt.

Unsere Auswahl von FKK-Stränden in Katalonien

La Mar Bella, ein Strand in Barcelona, bestehend aus feinem Sand. Hier findet sich eine der berühmtesten FKK-Zonen der ganzen Region, insbesondere unter jungen Leuten beliebt. Er ist leicht zugänglich, da es sich um einen halburbanen Strand handelt mit Strandpromenade. Auch für körperlich eingeschränkte Personen sehr gut geeignet.

Und El Torn, in Hospitalet de l’infant, Tarragona. Hier finden Sie einen Strand mit feinem Sand und kristallklarem Wasser, umgeben von Dünen und viel Vegitation. Der Zugang zu Fuß ist sehr einfach und gut ausgeschildert.

Platja L'Hospitalet de l'Infant

FKK-Strände auf den Balearischen Inseln

Es Cavallet in Ibiza, lang und breit mit feinem, weißem Sand, welcher einen schönen Kontrast zum türkisblauen, klaren Wasser ergibt. Iht könnt dieses Paradies einfach mit dem Bus oder mit dem Auto erreichen. Hier gibt es auch einen anerkannten Bereich für Homosexuelle am Ende des Strandes.

Ein anderer unberührter und paradiesischer Strand mit feinem, weißem Sand ist Ses Illetes ormentera. Der Zugang ist sehr leicht, man kann ihn gut mit dem Auto erreichen, obwohl man danach noch eine kleine Strecke zu Fuß zurücklegen muss. Diese Mühe lohnt sich jedoch aufgrund der wunderschönen Landschaft.

Wenn ihr einen Strand mit gold-rötlichem Sand am Fuße einer Steilküste haben möchtet, ist die Cala del Pilar in Ciutadela de Menorca, die beste Wahl. Der Zugang ist nur zu Fuß zu realisieren nach einer kleinen Wanderung von 1,8km. Die Belohnung; ein außergewöhnlicher Strand mit glasklarem Wasser.

FKK-Strände auf den Balearischen Inseln

Unsere Favoriten unter den Naturistenstränden in Andalusien

Der Strand Nueva Umbría in Lepe, Dieser Strand ist fast unberührt mit hat weißen, feinen Sand und wird umgeben von Dünen und Marschland. Der Nudismus wird hier in der zentralen Zone ausgeübt, zudem ihr zu Fuß oder mit dem Boot gelangen könnt.

Der Strand Vera in Almeria, bestenend aus hartem Sand und in einigen Gebieten auch von Bergketten umgeben. Er ist international bekannt, da es der erster Ort zur Ausübung der Freikörperkultur in Europa war. Nudisten können hier diese Kultur neben Menschen ausüben, die es bevorzugen Bademode zu tragen. Jedoch zieht es die meisten Nudisten an den Strandabschnitt weiter im Norden, El Playazo.

Weiterhin können Sie Tarifa, besuchen, wo es einen der wenigen Strände mit unberührtem, goldfarbenem Sand und türkisblauem Wasser zu finden gibt, den Strand Bolonia. In einem Teil dieses Strandes, El Chorrito, können Nudisten eine angenehme Ruhe genießen. Einer der Gründe, warum der Strand Bolonie so besonder ist, ist seine Nähe zu den römischen Ruinen von Baelo Claudia.

Unsere Favoriten unter den Naturistenstränden in Andalusien

El Ruso ist ein Kiesstrand mit klarem Wasser, den ihr in Granada finden könnt. Er ist vollkommen isoliert, was ihn zu einem perfekten FKK-Strand macht. Der Zugang zu Fuß ist ein wenig kompliziert, aber die Ruhe und die Schönheit sind eine Belohnung.

FKK-Strände im Norden Spaniens

In Galizien
Um in Galizien die Freikörperkultur auszuüben, könnt ihr den Strand Figueiras. esuchen. Es ist ein Strand mit weißem Sand und sehr kaltem, aber glarklarem Wasser, welcher sich im naturbelassenem Bereich der Islas Cíes, Pontevedra befindet. Außerdem ist es ein sehr bekannter Strand, wie der Strand Los Alemanes. (Die Deutschen). Der Zutritt zu Fuß ist etwas steil, aber gut ausgeschildert. Die Nudisten und Nicht-Nudisten haben hier einen respektvollen Umgang miteinander.

Baskenland
Im Baskenland, genauer in Vizcaya, findet ihr den Strand Meñakoz dmit wenig Sand und reichlich Steinen, allerdings mit einer atemberaubenden Landschaft, welche umgeben ist von grünen Klippen. Der Nudismus wird hier wird ganz gewöhnlich und respektvoll betrachtet, obwohl auch Nicht-Nudisten an diesem Strand baden. Er ist nur durch eine kleine Wanderung zu Fuß erreichbar.

Kantabrien
Im Norden des Landes befindet sich der Strand Covachos, ein kleiner Strand mit feinem und goldfarbenem Sand. Eine weitere Besonderheit an diesem Strand ist, dass er sich am Fuße einer kleiner Insel befindet. Obwohl der Zugang zum Strand durch den Einsatz kleiner Treppen recht einfach ist, ist der Zugang zum Meer recht kompliziert. Es hat an dieser Stelle einige Einbuchtungen. Vorsicht!.

Austrien
Wenn Austrien eure Wahl ist, habt ihr eine Gute getroffen, da die Strände dieser Küste für ihre außergewöhntliche Landschaft und Schönheit bekannt sind. Ein gutes Beispiel dafür ist Torimbia, ein FKK-Strand mit weißem, feinem Sand und klarem Wasser, aber aufgepasst: Es ist kalt! Es ist nur zu Fuß möglich diesen Strand zu erreichen, aber keine Sorge, es ist kein schwieriger Weg. Da dies einer der schönsten Strände Austriens ist, wird er auch von Nicht-Nudisten besucht.

FKK-Strände im Norden Spaniens

FKK-Strände auf den Kanarischen Inseln

Maspalomas in Gran Canaria mit enormen Dünen, rotem Sand und sehr ruhigem und kristallklarem Wasser. Normalerweise ist dieser Strand ziemlich überfüllt, weil er ein Touristenziel ist, allerdings ist die FKK-Zone ruhig und außerdem ausgeschildert..

In Teneriffa findet ihr den Strand Los Patos, einen weitläufigen Strand mit feinen, schwarzen Sand und großen Vulkangesteinen. Der Zugang ist ziemlich kompliziert, da der Weg nicht ausgeschildert und recht steil ist. Wir empfehlen sich in der Nähe der Steilküsten aufzuhalten und auf jeden Fall ein Handtuch mitzunehmen, da sich der schwarze Sand sehr stark erhitzt.

Der Strand Cofete in Fuerteventura mit 12 km feinem, goldfarbenem Sandstrand ist auf jedenfall eine Reise wert. Das Meer ist allerdings sehr gefährtlich, da es hier starke Strömungen gibt. Die ugangsstraße ist recht kompliziert, obwohl der Weg breit ist, allerdings ist der Zugang zum Meer komplikationsfrei.

FKK-Strände auf den Kanarischen Inseln

Dies war unsere Auswahl der besten Strände Spaniens. Falls ihr darüber nachdenkt Urlaub an einem FKK-Strand zu machen, hoffen wir, dass euch unsere Auswahl ein wenig behilflich war. Jetzt zeigt dies euren Freunden und plant eure nächste Reise!